Zwischendrin in Schönau – ein platzsparender Baum

Bild 1: Ein „platzsparender“ Baum in Schönau

Erst vor kurzem (gemessen an der Zeit in der ich Schönau nun schon kenne – gemessen an der Zeit, die das Bild hier auf den Blog gebraucht hat, ist es nun schon wieder fast drei Wochen her) ist mir ein Baum im „Zentrum“ von Schönau aufgefallen.

Das Gegenlicht und die noch sehr sparsame Belaubung zeigen deutlich, wie dieser Baum an der Stelle entstanden ist … was ihn zu groß gemacht hätte, ist weggesägt worden.

Im Sommerkleid mit viel Laub bietets sich somit ein recht dekorativer, nicht zu großer aber eben auch nicht zu kleiner Baum … mit einem eigentlich recht „üppigen“ Stamm. Eigentlich also recht interessant für eh schon immer beengte Platzverhältnisse auf der Modellbahn und vor allem auch innerhalb dichterer Bebauung.

Fragt mich jetz tnur nicht, was es für ein Baum ist … mit dem derzeitigen Laub kriege ich das nicht so recht auf die Reihe …

„Austrias next top model“ zu Gast an der Schönauer Schleppbahn

Was hier eher deplaziert klingt, ist aber wirklich ehrlich wahr!

Die 188.01 – ein wahrlich schönes Modell – hat während des Localbahntreffens einen Teil der Schleppbahn als „Catwalk“ genutzt und ein Foto-Shooting bekommen!

Kurz nach dem Foto, das in einem Facebook-Beitrag von fineWerk zu sehen ist, bewegte sich das Vorserienmuster geschmeidig und mit viel „Dramaaahhhh, Baby!“ über das Gleis.

FREMO-Localbahn-Treffen 2019 in Schönau/Tr. (2)

Glücklicherweise habe nicht nur ich Fotos gemacht … sondern auch andere Teilnehmer und Gäste waren mit der Kamera vor Ort und haben den Auslöser gedrückt.

Im Folgenden ein paar Links zu Fotogalerien bzw. zu YouTube …

Wenn noch weitere Bilder oder Filme auftauchen, ergänze ich einfach diesen Beitrag (wie zuletzt am 9. April) … also ja nicht wundern …

FREMO-Localbahn-Treffen 2019 in Schönau/Tr. (1)

Zum nunmehr sechsten Mal fand Ende März ein Localbahntreffen in Schönau an der Triesting statt. Die nunmehr helle und freundliche, frisch renovierte Halle „gehörte“ uns für vier schöne, entspannte Tage.

Und ich habe sogar ein paar Fotos gemacht …

Und was diesmal besonders erwähnenswert ist: Viele Dienste – sowohl als Zug- und oder Lokführer als auch als Fahrdienstleiter – waren immer mal wieder fest in Kinder- oder Jugendlichenhand!